Mein heutiger Interviewgast ist Marc Wagner (im Bild rechts), Managing Partner bei der Detecon. Wir sprechen über die veränderten Rahmenbedingungen in der Wirtschaftswelt und darüber, warum u. a. Digital Labs und Transformationsprozesse ungeeignet sind, um sich auf diese einzustellen. Wir reden außerdem über Company ReBuilding und wie Konzerne eine wirkungsvolle Anpassungsfähigkeit etablieren.

Von | 2018-03-11T17:33:04+00:00 11. März 2018|

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Niels Pflaeging Recent comment authors
  Subscribe  
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Niels Pflaeging
Gast

Nö, Grösse ist kein Agilitätskiller – auch wenn ihr euch ca. bei Minute 11-12 darüber einig seid.
Steuerung und Zentralisierung sind Agilitätskiller.

Niels Pflaeging
Gast

Bei Minute 21:20 höre ich „Ich brauch am Ende des Tages – also da muss man sich nichts vormachen – ich brauch auch ne steuernde Einheit. Ich kann nicht einen Riesenhaufen von selbstorganisierten Zellen haben, die nur durch eine Plattform zusammengehalten werden. Ich brauche in gewisser Weise auch ne Steuerungszentrale.“
Da wurde Komplexität nicht verstanden.