Detox Kur selber machen 2017-05-25T17:18:44+00:00

DETOX KUR SELBER MACHEN

Mit Saftkur, Yoga & Co.
verjüngen und neu durchstarten

Jetzt gratis in der Facebook Gruppe SUPERCHARGEFAMILY anmelden, Fragen klären und gemeinsam mit Gleichgesinnten starten!

Jetzt anmelden !

DETOX KUR BZW. SAFTKUR SELBER MACHEN?

Wenn Du eine Detox Kur bzw. Saftkur selber machen willst, dann solltest Du Dich an folgenden Ablauf halten:

1. Vorbereitung / Entlastungstage

Halte bereits einen oder mehrere Tage vor Beginn der Kur eine leichte Diät ein. Diese ist genauso wichtig wie die Detox Kur bzw. Saftkur selbst (und ihre Nachbereitung). Bezüglich der Länge gilt: Je ungesünder Du vorher gelebt hast, desto mehr Entlastungstage solltest Du in Deinem eigenen Sinne vor der Detox Kur machen. Denn dann fällt Dir der Übergang wesentlich einfacher.

  • Trinke ausreichend Quellwasser (ohne Kohlensäure), gefiltertes Wasser oder Kräutertee – möglichst 2,5 l pro Tag.
  • Verzichte auf prozessierte Nahrungsmittel, Weißmehl, Koffein, Zucker, Fleisch, Fisch, Milchprodukte, Alkohol und Nikotin. Nimm dafür viel frisches Obst, grünes Gemüse, Salat, Sprossen, Nüsse, Samen, Superfood-Smoothies oder Gemüsesuppen zu Dir.

2. Durchführung

  • Beginne Deinen Tag mit einem Glas warmem Wasser (ggf. mit frisch gepresstem Zitronensaft).
  • Praktiziere eine Morgenroutine (Yoga, Meditation, Atemübungen, kaltes Duschen etc.).
  • Trinke Deinen ersten Saft und danach alle 2,5 bis 3 Std. einen weiteren Saft.
  • Trinke zusätzlich ausreichend Quellwasser (ohne Kohlensäure), gefiltertes Wasser oder Kräutertee – möglichst 1,0 l pro Tag.
  • Verzichte auf jegliche feste Nahrung, vor allem auf Fleisch, Fisch, Milchprodukte, Weißmehl, Koffein, Zucker sowie Alkohol und Nikotin.
  • Vermeide Stress. Entspanne Dich. Bewege Dich an der frischen Luft.
  • Trinke den letzten Saft, Smoothie o. ä. mindestens 2 Stunden bevor Du zu Bett gehst. So gibst Du Deinem Darm ausreichend Zeit, die letzte Nahrung angemessen zu verdauen und anschließend das System „herunterzufahren“.

3. Nachbereitung / Aufbautage

Die Nachbereitung bzw. die Aufbautage ist/sind genauso wichtig wie die Detox Kur bzw. das Saftfasten und deren/dessen Vorbereitung. Gönne Dir auch hierfür einen oder mehrere Tage.

  • Trinke ausreichend Quellwasser (ohne Kohlensäure), gefiltertes Wasser oder Kräutertee – möglichst 2,5 l pro Tag.
  • Gewöhne Deinen Körper langsam und Schritt für Schritt wieder an feste Nahrung. Beginne mit roher, leicht verdaulicher Nahrung: viel frischem Obst, grünem Gemüse, Salat, Sprossen, Nüssen, Samen und Superfood-Smoothies. Wenn Du wieder gekochte Nahrung zu Dir nehmen möchtest, dann beginne mit gedünstetem Gemüse oder Gemüsesuppen.
  • Vermeide einige weitere Tage lang prozessierte Nahrungsmittel, Weißmehl, Koffein, Zucker, Fleisch, Fisch, Milchprodukte, Alkohol und Nikotin.

DU HAST FRAGEN?

Ich beantworte Dir Deine Fragen sehr gerne! Alles was Du dafür tun musst, ist, Dich in der geschlossenen Facebook-Gruppe SUPERCHARGEFAMILY anzumelden (derzeit noch gratis!) und dort Deine Fragen zu posten. So haben alle etwas von Deinen Fragen und auch den Antworten 😉 … Hier kannst Du Dich jetzt gratis anmelden!