Was ist Detox und eine Detox Kur 2017-05-23T15:52:39+00:00

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Jetzt Newsletter abonnieren und Geschenke kassieren: 3 Saft-, Smoothie- und Booster-Rezepte sowie genialen Superfood-Guide!

JETZT GESCHENKE ERHALTEN

WAS IST DETOX UND EINE DETOX KUR?

Detox ist der englische Begriff für „Entgiftung“ und „Entschlackung“ und es geht dabei vom Prinzip her darum, die körpereigenen Entgiftungsorgane und -prozesse zu unterstützen. Das ist nicht neu, im Gegenteil. Schon Paracelsus oder Hildegard von Bingen nutzten zum Beispiel Heilkräuter mit unterstützender Wirkung auf die Ausscheidungsorgane Leber oder Niere. Heute können wir sowohl auf dieses jahrhundertealte Weisheitswissen und ganz neue wissenschaftliche Erkenntnisse zurückgreifen. Darauf aufbauend muss man heute eine Detox Kur bzw. Saftkur ganzheitlich betrachten und zudem berücksichtigen, dass diese grundsätzlich aus drei zentralen Ebenen besteht: FASTEN + AUFBAUEN + ENTGIFTEN

1. Ebene: Fasten
Fasten ist die Existenz des menschlichen Organismus ohne Zufuhr von fester Nahrung von außen. Damit sollte auch der Verzicht auf Kaffee, Zucker, Weißmehl, Alkohol, Fleisch, Fisch und jede Art von industriell verarbeiteter Nahrung inkludiert sein. Durch das Fasten erreichst Du, dass Dein Organismus schrittweise seine Stoffwechselprozesse umschaltet.

2. Ebene: Aufbauen
Wenn Dein Körper lange Zeit zu wenige Nährstoffe bekommt oder gegen eine Übersäuerung ankämpfen muss, dann geht das auf Dauer zu Lasten der Nährstoffdepots. In dem Du eine Zeit lang nur kaltgepresste Säfte und Smoothies in Bio-Qualität trinkst, wirkst Du dem entgegen und die Depots werden wieder aufgefüllt. Der Mangel wird beseitigt und die natürliche Säure-Basen-Balance wieder hergestellt.

3. Ebene: Entgiften
Durch die kombinierte Umsetzung der Ebenen 1 und 2 steht dem Körper nun rasch mehr Energie zur Verfügung, so dass er nun mit der Entgiftung sowie mit Reparatur- und Aufräumarbeiten beginnen kann. Dazu tragen u. a. die mit den Säften und Smoothies aufgenommenen Antioxidantien in einem ganz erheblichen Maß mit bei. In der Folge werden Giftstoffe sowie Schlacken gelöst und ausgeschwemmt.

„EINE DETOX KUR SOLLTE HEUTE GRUNDSÄTZLICH EINEM GANZHEITLICHEN ANSATZ FOLGEN UND ALLE 3 SÄULEN DER GESUNDHEIT ABDECKEN“

Mike Kaiser

Der ganzheitliche (holistische) Ansatz einer Detox Kur:

Gesundheit baut grundsätzlich auf 3 Säulen auf – Gesunde Nahrung, kräftiger Körper und ein ausgeglichener Geist (mentale Balance). Soll ein Detox Projekt die bestmögliche Wirkkraft entfalten, so sollte man während der Detox Kur bzw. Saftkur nicht nur auf die gesunde Nahrung achten, sondern gleichzeitig auch am Körper und am Geist arbeiten. Das ist enorm wichtig. Warum? Weil die parallele Arbeit an allen 3 Säulen einen superadditiven Effekt hat – getreu der Gleichung 1+1+1 = 6!

  • Unterstütze den Detox Prozess durch Yoga und Atemübungen. Durch das Yoga bewegst Du Deinen Körper in alle Richtungen, eingelagerte Gifstoffe lösen sich dadurch leichter, Deine Organe werden massiert und zudem mit nährstoffreichem Blut versorgt. Dein Stoffwechsel wird angeregt. Kommst Du bei den Übungen hin und wieder sogar ins Schwitzen, so können Gift- und Schlackenstoffe auch wunderbar über die Haut abtransportiert werden. Da ein großer Teil der Entgiftung bzw. der Ausscheidung unserer Stoffwechselschlacken, Säuren und Toxine über die Atmung laufen kann, ist die Praxis uralter, yogischer Atemtechniken zur Unterstützung der Entgiftungskur eine sehr clevere Idee (siehe hierzu auch diesen Artikel).
  • Gehe täglich an die frische Luft.
  • Treibe Sport.
  • Mache basische Fuß- oder Vollbäder.
  • Mache Darmreinigung bzw. Colon-Hydro-Therapie. Um die Ausscheidung von Schlacken und Giftstoffen über den Darm bestmöglich zu unterstützen, können Maßnahmen zur Darmreinigung bzw. Colon-Hydro-Therapie sehr sinnnvoll sein.
  • Sorge für mentale und emotionale Entgiftung. Nutze den „Break“, um Dich Deinen blinden Flecken zuzuwenden – die wahren Ursachen von Stress, Burnout und körperlichen Symptomen zu finden sowie diese zu transformieren. Meditiere und komme ins Hier und Jetzt. Suche Deine Bestimmung. Setzte Dich mit den wirklich wichtigen Fragen auseinander. Unterstützung hierfür findest Du in meinem Buch Die Aktivierung des Weltinnenraums – Was Du in Dir selbst bewegst, bewegst Du in der Welt.
  • Mache Kälteanwendungen. Egal ob Du nur täglich kurz kalt duschst, oder Du sogar Eisbäder nehmen kannst. Die Kälte ist ein treuer Diener bei Deinem Entgiftungsprozess. Mehr Infos dazu findest Du in diesem Artikel.
  • Gehe in die Sauna. Diese Aktivität erhöht die Körpertemperatur und damit auch die Bluttemperatur. Und je höher die Temperatur Deines Blutes ist, desto mehr Säuren, Schlacken und Gifte können ausgeschieden werden. Des Weiteren schwitzt Du dabei ausgiebig und gibst so auch Schlacken und Gifte über die Haut ab.
  • Lass Dich massieren. Passende Massagen können die Detox Kur bzw. Saftkur hervorragend ergänzen – z. B. Peelings mit Seidenhandschuhen oder kräftigen Ölmassagen, um die Durchblutung zu fördern, den Stoffwechsel und das Lymphsystem anzuregen sowie gelöste Schlacken und Giftstoffe über die Haut leichter auszuscheiden.

ANMERKUNG

Das hier ist kein Aufruf, sich bei einer Erkrankung nicht behandeln zu lassen. Es geht viel mehr darum, dass man sich Informationen aus verschiedenen Quellen holt und sich nicht nur auf die Aussagen der Schulmedizin verlässt. Es geht um das eigene Leben – Überleben. Und genau deswegen sollte man auch dementsprechend eigenverantwortlich damit umgehen, also die Verantwortung nicht zur Gänze an andere abschieben. Letztendlich ist es immer Deine eigene Entscheidung, welche Methode der Behandlung Du für Dich auswählst. Denn niemand außer Dir selbst wird die Konsequenzen dafür tragen müssen.

WICHTIGER HINWEIS UND HAFTUNGSAUSSCHLUSS

SUPERCHARGEYOURLIFE recherchiert und prüft alle auf diesen Internet-Seiten veröffentlichten Artikel und Videos mit größter Sorgfalt und höchstem Qualitätsanspruch. Dennoch dürfen die auf diesen Internet-Seiten dargestellten Informationen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt dieser Internet-Seiten kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Vielmehr verstehen sich die Inhalte dieser Internet-Seiten ausschließlich zu Informationszwecken. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter, überholter und unvollständiger Informationen verursacht wurden. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultiere bitte Deinen Arzt.