Antioxidantien 2017-05-23T15:52:40+00:00

DETOX LEXIKON

Jetzt Newsletter abonnieren und Geschenke kassieren: 3 Saft-, Smoothie- und Booster-Rezepte sowie genialen Superfood-Guide!

JETZT GESCHENKE ERHALTEN

WAS SIND ANTIOXIDANTIEN?

Antioxidantien sind unsere wichtigsten Verbündeten im Kampf gegen freie Radikale. Freie Radikale sind hochreaktive Sauerstoffverbindungen in unserem Körper, die durch Einflüsse wie UV-Strahlung, Abgase, Luftverschmutzung, Umweltgifte, Chemikalien, Lösungsmittel, industriell verarbeitete Lebensmittel, Lebensmittelzusatz- und Konservierungsstoffe, Farbstoffe, Aromen, Rückstände von Pflanzenschutzmitteln (Herbizide, Fungizide und Pestizide), elektromagnetische Strahlung, Zigarettenrauch, Alkohol, Medikamente, Waschmittelzusätze und Zusätze in Körperpflegeprodukten entstehen. Was daraus folgt, nennt man oxidativen Stress. Zu viel davon erzeugt Zellschäden, beschleunigt unseren Alterungsprozess und wird für eine ganze Reihe von Krankheiten wie Krebs, Arteriosklerose und Herzprobleme verantwortlich gemacht.

Zu viel Stress ist schädlich, das kennen wir aus unserem Alltag. Und dies gilt nicht minder für oxidativen Stress. Diesen oxidativen Stress in Schach zu halten, gelingt den Antioxidantien. Sie scheinen u. a. unsere Zellen, unsere Haut, die Augen, das Herz und unsere Blutgefäße zu schützen. Sie sollen uns z. B. vor Gelenkbeschwerden, Schlaganfällen und Demenz bewahren können. Die Radikalfänger sollen zudem in der Lage sein, ganz gezielt Krankheitserreger wie aggressive Bakterien oder Viren zu zerstören und akute Entzündungsprozesse einzudämmen.

Zu den Antioxidantien zählen bestimmte Vitamine (A, C, E, K, B2 und Niacin), Spurenelemente (Eisen, Jod, Mangan, Molybdän, Zink und Selen), Enzyme, Aminosäuren (L-Cystein, L-Methionin, Carnosin, Glutathion und Taurin), das Hormon Melatonin und vor allem die sekundären Pflanzenstoffe (Flavonoide, Carotinoide, Phenolsäuren, Phytoöstrogene, Monoterpene, Saponine, Chlorophyll etc.). Welche Lebensmittel über viele Antioxidantien verfügen, zeigt der sogenannte ORAC-Wert an.

ANMERKUNG

Das hier ist kein Aufruf, sich bei einer Erkrankung nicht behandeln zu lassen. Es geht viel mehr darum, dass man sich Informationen aus verschiedenen Quellen holt und sich nicht nur auf die Aussagen der Schulmedizin verlässt. Es geht um das eigene Leben – Überleben. Und genau deswegen sollte man auch dementsprechend eigenverantwortlich damit umgehen, also die Verantwortung nicht zur Gänze an andere abschieben. Letztendlich ist es immer Deine eigene Entscheidung, welche Methode der Behandlung Du für Dich auswählst. Denn niemand außer Dir selbst wird die Konsequenzen dafür tragen müssen.

WICHTIGER HINWEIS UND HAFTUNGSAUSSCHLUSS

SUPERCHARGEYOURLIFE recherchiert und prüft alle auf diesen Internet-Seiten veröffentlichten Artikel und Videos mit größter Sorgfalt und höchstem Qualitätsanspruch. Dennoch dürfen die auf diesen Internet-Seiten dargestellten Informationen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt dieser Internet-Seiten kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Vielmehr verstehen sich die Inhalte dieser Internet-Seiten ausschließlich zu Informationszwecken. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter, überholter und unvollständiger Informationen verursacht wurden. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultiere bitte Deinen Arzt.